Das grosse Archiv mit 638
VBA-freien Formellösungen und Tips
 
   
 
 ÜBER UNS   NEWS   FORMELN   TIPPS   KONTAKT   FORUM   LINKS 
   
Übersicht   Zauberbuch   Rätselbuch   Sparbuch   Bücher-Downloads / Errata  
 
Mathematische Funktionen (7) ->

EAN-Prüfziffer berechnen (427)

Autor: Michael "Quinoman"
 
 
Aufgabe
Für eine 12-stellige EAN (Europäische Artikel Nummer) ist als 13. Stelle eine Prüfziffer zu berechnen.

Die einzelnen Ziffern der EAN werden von rechts nach links - also von hinten nach vorne - abwechselnd mit den Faktoren 3 und 1 multipliziert, wobei stets mit Faktor 3 begonnen wird. Die Summe dieser einzelnen Produkte (Produktsumme) ist zu ermitteln. Die Differenz zwischen der Produktsumme und dem nächsten vollen "Zehner" (Aufrundung) ergibt die Prüfziffer. Ergibt sich eine durch 10 teilbare Produktsumme, so ist die Prüfziffer gleich Null.

Lösung
In A1 steht die 12-stellige Zahl. Die Prüfziffer ergibt:

=RECHTS(10-REST(SUMMENPRODUKT(TEIL(A1;ZEILE(1:12);1)*(1+2*REST(ZEILE(2:13);2)));10))

Der umgekehrte Weg, also die Überprüfung, ob die Prüfziffer auch richtig ist, mit (in A1 steht jetzt die Zahl inkl. Prüfziffer):

=0=REST(SUMMENPRODUKT(TEIL(A1;ZEILE(1:13);1)*(1+2*REST(ZEILE(2:14);2)));10)

WAHR=Richtig

 
    zurück


 
powered by telltarget